Vertikale Kaplan-Schachtturbinen

 

Die vertikale Kaplan-Schachtturbine eignet sich nicht nur für Neuanlagen sondern auch sehr gut als Ersatz für bestehende Francis- und Durchströmturbinen sowie Wasserräder. Die Umbauarbeiten sind meist gering und der Jahresertrag kann im allgemeinen erheblich gesteigert werden. Fragen Sie uns an, wir haben genügend Beispiele und Referenzen.

Einlauf und Auslauf müssen im Grundriss nicht (wie bei einer Rohrturbine) in einer Linie liegen, sondern können beliebig zueinander gedreht werden.

 

Bauform K

Bauform T

Bauform S

Vier- und fünfflügelig, vertikale Wellenlage, Laufradflügel und Leitrad regulierbar (Außenregulierung)

- Laufraddurchmesser 0,36/0,40/0,45 m
- Leistungen von 3 bis 150 kW
- Fallhöhen von 1 bis 12 m
- Durchflüsse von 0,1 bis 1,5 m³/s
Vier-, fünf- und sechsflügelig, vertikale Wellenlage, Laufradflügel und Leitrad regulierbar (Außenregulierung)

- Laufraddurchmesser von 0,50 bis 3,0 m
- Leistungen von 100 bis 5000 kW
- Fallhöhen von 1 bis 25 m
- Durchflüsse von 0,5 bis 40 m³/s
Vier-, fünf-, und sechsflügelig, vertikale Wellenlage, Laufradflügel und Leitrad regulierbar (Außenregulierung)

- Laufraddurchmesser von 0,36 bis 3,0 m
- Leistungen von 50 bis 5000 kW
- Fallhöhen von 5 bis 25 m
- Durchflüsse von 0,8 bis 40 m³/s

 

Kommentare sind geschlossen